Praxis Kappler
Hans-Thoma-Strasse 1
76287 Rheinstetten
+49 (0)7242-93 47 0
Praxis Kappler - 76287 Rheinstetten - +49 (0)7242-93 47 0 Praxis Kappler - Rheinstetten - 07242-93470

Fibromyalgie

Symptome – Ursache und naturheilkundliche Schmerztherapie bei Fibromyalgie

Die Fibromyalgie ist eine chronisch verlaufende Schmerzerkrankung, die meist um das 35. Lebensjahr beginnt. Frauen sind erheblich häufiger betroffen als Männer.

Die Beschwerden der Fibromyalgie sind vielfältig, Schmerzen in den Muskeln und Sehnen(-ansätzen) sind die Regel. Diese Muskelschmerzen können dauernd vorhanden sein oder auch in der Intensität  stark wechseln.

Weitere allgemeine Beschwerden bei Fibromyalgie sind: M√ľdigkeit, Schlafst√∂rungen, Konzentrationsst√∂rungen, Antriebsarmut. Auch Wetterf√ľhligkeit, √Ąngstlichkeit k√∂nnen dazugeh√∂ren.

Weitere charakteristische Beschwerden sind Schwellungsgef√ľhle an den H√§nden, den F√ľ√üen und im Gesicht, Reizdarm- und Reizmagenbeschwerden, Wetterf√ľhligkeit und andere.

Ursache der Fibromyalgie

Eine konkrete Ursache wurde f√ľr die Fibromyalgie bislang nicht gefunden. Es liegt typischerweise keine generalisierte Entz√ľndung der Muskeln, Sehnen und Gelenke vor. Die Fibromyalgie wird zwar in den gro√üen Bereich der rheumatischen Erkrankungen eingeordnet, aber es ist keine entz√ľndliche Erkrankung!!!

Symptome der Fibromyalgie

Hauptsymptome

  • chronische Schmerzen, in verschiedenen K√∂rperregionen, die in der Schmerzst√§rke stark wechseln k√∂nnen. Am h√§ufigsten finden sich R√ľckenschmerzen, Nackenschmerzen, Schmerzen im Brustkorb, Gelenkschmerzen an Armen und Beinen und auch Kopfschmerzen oder Migr√§ne.
  • Konzentrationsst√∂rungen
  • anhaltende Tagesm√ľdigkeit bis hin zum Fatigue-Syndrom
  • Schlafst√∂rungen

Nebensymptome

  • Schwellungsgef√ľhle an H√§nden, F√ľ√üen und im Gesicht
  • Morgensteifigkeit
  • Reizdarm
  • Reitmagen
  • Kopfschmerzen
  • Depressivit√§t
  • √Ąngstlichkeit
  • Trockenheit und/oder √úberempfindlichkeit der Schleimh√§ute
  • l√§ngere Erholungszeit als √ľblich nach k√∂rperlichen, geistigen oder seelischen Belastungen

F√ľr manche Patienten stehen dabei die Schmerzen im Vordergrund, f√ľr andere sind es eher die M√ľdigkeit und die Konzentrationsst√∂rungen.

Obwohl die empfundenen Beschwerden f√ľr die Betroffenen sehr massiv und beeintr√§chtigend sein k√∂nnen, sind Organ- und Gewebesch√§den nicht Teil der Erkrankung. Es kommt also, im Gegensatz zu anderen rheumatischen Erkrankungen, nicht zu Gelenkver√§nderungen oder zu Organsch√§den. Es liegt bei der Fibromyalgie „nur“ eine Art Funktionsst√∂rung vor.

Auslöser und Anfang

Eine Fibromyalgie kann plötzlich ausbrechen oder auch schleichend beginnen. Manche Menschen erkranken z.B. nach einem grippalen Infekt oder auch nach einer langen Phase an seelischen, körperlichem oder geistigem Stress. Bei manchen Menschen tritt die Erkrankung anscheinend ohne Grund auf.

Diagnose der Fibromyalgie

Die Diagnosestellung ist schwierig und häufig eine Ausschlußdiagnose, d.h. die Diagnose Fibromyalgie wird erst gestellt, nachdem andere ähnliche Erkrankungen ausgeschlossen wurden.

Schwierig wird die Diagnose dadurch, dass sowohl die Laboruntersuchungen als auch Röntgenbilder keinen typsichen Befund zeigen.

Ein Anhalt zur Diagnose sind typische Druckpunkte √ľber Muskel- und Sehnenregionen, sogenannte Tenderpoints.

Fibromyalgie - die ungefähre Lage der Tenderpoints. Bildquelle: von Richard Huber

Fibromyalgie Рdie ungefähre Lage der Tenderpoints. Bildquelle: von Richard Huber (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Wenn 11 von 18 definierte Tenderpoints druckschmerzhaft sind, dann gilt das als starker Hinweis auf die Fibromyalgie.

H√§ufig kann die Diagnose erst nach mehreren Jahren der Beschwerden gestellt werden. D.h. der Patient wird auch erst nach dieser Zeit ad√§quat therapiert. Und hat bis dahin eine oft frustrierende Arzt-Odyssee hinter sich. Aufgrund der nicht greifbaren Beschwerden werden auch einige Patienten als Hypochonder oder „Psychisch“ abgestempelt.

Therapie der Fibromyalgie

Eine multimodale Schmerztherapie wird empfohlen. Also Medikamente(z.B. Amitriptyllin), Krankengymnastik, Psychotherapie, Entspannungsmethoden, Sport.

In meiner naturheilkundlichen Praxis unterst√ľtze ich Patienten mit einer Fibromyalgie mit

  • Akupunktur
    Schmerztherapie mit Akupunktur bei Fbromyalgie.

    Als Schmerztherapie hat sich die Akupunktur auch bei Fibromyalgie als nebenwirkungsarme Behandlung bewährt.

    wirkt schmerzlindernd, entspannend und hat sich auch zur Begleitenden Behandlung von depressiven Stimmungen bewährt

  • phytotherapeutischen und hom√∂opathischen Arzneimittel
  • Vitaminen und Mineralstoffen auf Grundlage der orthomolekularen Medizin bzw. der Mitochondrialen Medizin
  • auch die Ern√§hrung spielt bei chronischen Gelenkschmerzen nach meiner √úberzeugung eine wesentliche Rolle

Auch bei Fibromyalgie ist die Akupunktur und die Naturheilkunde „nur“ ein Baustein von mehreren in der Behandlung. Krankengymnastik geh√∂rt dazu.

Eine schulmedizinische Diagnosestellung ist bei Fibromyalgie vor Beginn einer naturheilkundlichen Behandlung auf jeden Fall sinnvoll.

Z.B. hat eine Akupunkturbehandlung bei Fibromyalgie und anderen Muskel- und Gelenkschmerzen etwa folgenden Ablauf

<>Vorgehensweise

Sie vereinbaren telefonisch einen Ersttermin zum Gespr√§ch, das ca. 30-45 min. dauert. Ich mache mir ein Bild von Ihren Beschwerden, von bestehenden Erkrankungen, von den Medikamenten, die sie einnehmen, und erl√§utere Ihnen die geplante Akupunkturbehandlung. Gerne stelle ich Ihnen erg√§nzende M√∂glichkeiten vor, soweit gew√ľnscht und vorhanden. Bitte bringen Sie - wenn m√∂glich - vorhandene Arztbriefe und Ihren Medikamentenplan mit.

Danach vereinbaren wir einen Termin zur ersten Akupunktursitzung. Die Akupunktur selbst dauert ca. 25 - 35 Minuten und findet im Sitzen oder Liegen statt. Mit An- und Ausziehen rechnen Sie also bitte mit ca. 45 Minuten Dauer.

<>Die Akupunkturnadeln

Die von mir verwendeten Akupunkturnadeln sind selbstverständlich sterilisierte Einmalnadeln, die nach Gebrauch entsorgt werden.

<>Nebenwirkung der Akupunktur

Bei naturheilkundlichen Behandlungen können sich zu Beginn der Therapie einzelne Symptome kurzfristig verschlechtern. Bei einer Akupunktur ist diese "Erstverschlimmerung" eher selten.
Der Einstich der sehr d√ľnnen Nadeln piekst etwas.

In der Praxis ist die Akupunktur erfreulicherweise eine ausgesprochen nebenwirkungsarme Therapie. Kleinere Bluterg√ľsse k√∂nnen auftreten. Eine Akupunktur ist im Allgemeinen auch bei der Einnahme von blutverd√ľnnenden Medikamenten m√∂glich.

Links

Schmerztherapie mit Akupunktur und Naturheilkunde

Studie Akupunktur bei Fibromyalgie: Link zum √Ąrzteblatt

Sie haben Fragen?

Rufen Sie einfach an.
Ich rufe zurück, oder Sie vereinbaren einen Termin zu einen Infogespräch.
07242-93470

Termin vereinbaren

Rufen Sie an.
Wir sind mehrere Ärzte in der Praxis.
Vereinbaren Sie bitte einen Termin bei 'Hr. Schleusener'.
07242-93470

Jetzt anrufen!

Termine bekommen Sie zeitnah
Bitte bringen sie ihren Medikamentenplan und vorliegende Arztbriefe mit.
Privat- und Selbstzahler

Praxis Patricia Kappler
Klaus Schleusener
(angestellter Arzt)
Hans-Thoma-Strasse 1
76287 Rheinstetten / Mörsch
Öffnungszeiten finden sie unter: www.patricia-kappler.de
Anfahrt
Leicht zu finden. B36, Ausfahrt, im Kreisverkehr 3. Ausfahrt, z.B. linker Hand einen Parkplatz suchen. Noch 50m zur Praxis, diese befindet sich in einem Eckhaus. Guter Straßenbahnanschluß. Linie S2, Haltestelle Mörsch Rösselsbrünnle, Rheinstetten

Klaus Schleusener Facharzt fŁr Allgemeinmedizin 
Alternative Medizin
Akupunkteur - HomŲopath 
Augenakupunkteur

Akupunktur in Karlsruhe

Als Arzt für Allgemeinmedizin habe ich lange Erfahrung mit der Schulmedizin und psychosomatischer Medizin. Darüberhinaus bilde ich mich seit über 20 Jahren intensiv in verschiedenen Akupunkturmethoden, traditioneller chinesischer Medizin (TCM), klassischer Homöopathie und Naturheilkunde weiter.

Alternative Medizin Schleusener
Klaus Schleusener
Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzbezeichnung Homöopathie, Naturheilkunde
Meister der Akupunktur (daegfa)
Schwerpunkt der Praxistätigkeit: Akupunktur - Augenakupunktur nach Boel - TCM - Homöopathie - Raucherentwöhnung

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen ersetzen nicht den Arztbesuch und stellen keine Aufforderung oder Anleitung zur Selbsttherapie dar. Naturheilkunde, Akupunktur und Homöopathie sind schulmedizinisch nicht anerkannt und entsprechen nicht der leitliniengerechten Medizin. Ich übernehme keine Haftung für die Informationen in diesem Artikel.
Karlsruhe - Ettlingen - Stutensee - Rastatt - Ettlingenweier - Karlsbad - Bruchsal - Pforzheim - Rheinstetten - Mörsch - Durmersheim - Bietigheim - Eggenstein - Kandel - Wörth am Rhein - Durlach - Pfinztal - Laudau - Germersheim - Speyer - Walldorf - Wiesloch - Kehl - BŁhl - Offenburg - Achern